Endlich einheitliche Standards!

Die neue Norm DIN EN 50600 klärt die Frage, welche Richtlinien bei der Planung, Errichtung und Ausstattung eines Rechenzentrums eingehalten werden sollen. Mit einer Zertifizierung Ihres Unternehmens schließen Sie zudem gewisse Haftungsrisiken aus.

 

Die DIN EN 50600 behandelt die Infrastruktur für Rechenzentren aus allen praktischen Blickwinkeln. Sie beinhaltet konkrete Vorgaben für die Planung der Baukonstruktion, die Elektroversorgung, Klimatisierung, Verkabelung, Sicherheitssysteme und den Betrieb von Rechenzentren.

Das heißt, die neue Norm bietet umfassende Guidelines sowohl für die Konzeption, die Einrichtung und den Betrieb. Gleichzeitig beseitigt sie auch das Problem der Leitfäden-Auswahl, vereinheitlicht schon bisher existierende Normen und erleichtert die Vergleichbarkeit von Angeboten für Rechenzentren.

 

Noch mehr Sicherheit durch eine Zertifizierung

Insgesamt erwarten wir von PA Systems, dass die Norm sowohl die Sicherheit als auch die Stabilität in Rechenzentren entscheidend erhöhen wird. Sie steigt weiter, wenn Sie Ihr Unternehmen nach DIN EN 50600 zertifizieren lassen. Dazu besteht zwar keine gesetzliche Verpflichtung, allerdings erscheint uns diese Maßnahmen vor allem aus folgenden Gründen als sinnvoll:

  • Eine Zertifizierung erhöht die physikalische Sicherheit und die Versorgungssicherheit Ihres Unternehmens. Die Ausfall- und Störanfälligkeit sinkt.
  • Letztlich identifiziert eine Zertifizierung bislang unentdeckte Optimierungspotenziale und senkt so die Betriebskosten.
  • Reduzierung von Schwachstellen im Rechenzentrum
  • Optimale Preiskontrolle in der Angebotsphase, abgestimmt auf Verfügbarkeitsanforderungen

 

Beachten Sie bitte, dass sich die Normenreihe DIN EN 50600 in folgende Einzelteile gliedert, von denen sich einzelne Teilbereiche noch in der Entwurfsphase befinden:

DIN EN 50600-1:                  Allgemeine Konzepte

DIN EN 50600-2:                  Gebäudekonstruktion

DIN EN 50600-2-2:               Stromversorgung

DIN EN 50600-2-3:               Regelung der Umgebungsbedingungen

DIN EN 50600-2-4:               Infrastruktur der Telekommunikationsverkabelung

DIN EN 50600-2-5:               Sicherungssysteme

DIN EN 50600-3-1:               Informationen für das Management und den Betrieb

 

Diese Teilbereiche der Norm befinden sich noch in der Entwurfsphase:

DIN EN 50600-4-1:               Überblick über und allgemeine Anforderungen an Leistungskennzahlen

DIN EN 50600-4-2:               Kennzahl zur eingesetzten Energie

DIN EN 50600-4-3:               Anteil erneuerbarer Energien

 

Share This Post: