Verwandeln Sie Ihren Technikraum in ein Kühlgerät

Beschreibung

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Klimaschrank kann die CoolWall die gesamte Höhe und Breite des Rechnerraumes zur Kühlung der Luft nutzen. Der gesamte Technikraum wird so zum Kühlgerät. Durch die vergrößerte Registeroberfläche kann die CoolWall mit höherer Wassertemperatur betrieben werden. Gleichzeitig bedeutet das erhebliche Energieeinsparung durch geringere Leistungsaufnahme der Umluftventilatoren.

Die deltaclima® CoolWall® bietet zwei Varianten, um die Server zu kühlen: das Warmraum- und das Kaltraumkonzept.

Beim Warmraumkonzept wird gekühlte Luft in den Doppelboden eingeleitet und durch perforierte Doppelbodenplatten zu den Ansaugstellen der Racks transportiert. Im Kaltraumkonzept wird die Luft durch die Kühlwand in den Raum geleitet und in die Server eingesaugt. Hierbei wirkt der gesamte Raum als „Kompensationsraum” und das IT-Personal arbeitet in gekühlter Umgebung.

Je größer die benötigte Kühlleistung, desto größer ist die Einsparung.

Vorteile:

  • minimale Betriebskosten – durch den Einsatz von energieeffizienten Komponenten
  • maximaler Freecoolingbetrieb- durch Betrieb mit hohen Wassertemperaturen
  • geringer Druckverlust – durch vergrößerte Registerfläche
  • exakte Abstimmung der Leistung – durch variieren der Anzahl der Ventilatoren
  • geringe, variable Stellflächen – durch an die Raumarchitektur anpassbare  Bauweise
  • Zukunftssicher- durch modularen Aufbau
  • Einfache Einbringung – durch kompakte Abmessungen

Merkmale:

  • EC Ventilatoren direkt im Doppelboden
  • Vergrößerte Registerfläche
  • Praktisch keine Aufstellfläche, da Wandeinbau
  • Intelligente Mikroprozessorsteuerung

Ausführungen

  • Aufstellung Ein- oder Zweiseitig, in der Mitte oder über Eck
  • Warm- bzw. Kaltraumkonzept

Anwendungen

Rechenzentren
Data Center

Normen:

EN 378, EN 779, ISO 23953, EN 13313, EN60204-1, EN 60335-2, EN 60529, EN6100

Referenzen