Strom auch ohne Netz

Beschreibung

Netzersatzanlagen werden dort eingesetzt wo höchste Anforderung an die Verfügbarkeit der Elektroversorgung gestellt werden.

Eine automatische Netzumschaltung garantiert, dass bei Ausfall der Energieversorgung, in kürzester Zeit die wichtigen Komponenten weiterhin mit Elektrizität längerfristig versorgt werden können.

Die Aggregate sind kompakt aufgebaut und durchgängig an die Niederspannungsverteilung inkl. Netzanbindung abgestimmt. Die Geräte können Innen und Aussen aufstellt werden.

Vorteile

  • Hohe Verfügbarkeit durch den Einsatz von hochwertigen Komponenten
  • Geringe Stellflächen durch kompakte Bauweise
  • Ausfallssicherheit redundante Netzversorgung
  • Niedriger Lärmpegel durch verschiedene Schallschutz Maßnahmen

Merkmale

  • Doppelwandiger Grundrahmentank
  • Containereinbau
  • Abgasanlage
  • Anbindung an Monitoring

Ausführungen

  • Außenaufstellung
  • Innenaufstellung
  • Schallschutz

Anwendungen

Rechenzentren
Industrie
Krankenhäuser

Normen

DIN ISO 8528-1:2005-06, DIN 6280, EN 60034-22 VDE 0530-22:2010-08, DIN VDE 0100-551:2011-06, DIN VDE 0100-710:2012-10, DIN VDE 0100-718:2005-10

Referenzen