Admonter Holzindustrie AG

Admonter Holzindustrie AGAdmonter Holzindustrie AG
Admonter Holzindustrie AGAdmonter Holzindustrie AG

Errichtung eines Hauptrechenzentrums für Admonter

Admonter ist ein Wirtschaftsbetrieb des örtlichen Benediktinerstiftes in der Steiermark und gilt als eine der ersten Adressen in den Bereichen Naturholzböden, Platten- und Stiegenlösungen. Schon aus diesem Grund war es kein Zufall, dass sich Admonter bereits im Jahr 2016 bei der Errichtung eines neuen Backup-Serverraums an PA Systems gewandt hat. Der zweite Grund war eine Empfehlung durch ACP IT-Solutions, einer der führenden, herstellerunabhängigen IT-Provider in Deutschland und Österreich.

Ernst Tippl, IT-Support bei Admonter und Projektverantwortlicher: „Der Aufbau des All-in-one-Systems mit dem ALLINFRA® RACK war für die Größe unseres Serverraums eindeutig die optimale Lösung.“

Leistungen von PA Systems im Überblick:

  • Detailkonzeption
  • Raum-in-Raum-System
  • ALLINFRA® RACK für Backup Serverraum inklusive der Komponenten
  • Powerbox (Elektroversorgung)
  • Stromschienen (Elektroverteilung)
  • Seitenkühler (Klimatisierung)
  • RTM System (Überwachung)
  • Brandfrüherkennungssystem (Brandschutz)

„Das beste Produkt für unser Hauptrechenzentrum zum besten Preis“

Ein Jahr später folgte mit der Errichtung eines neuen Hauptrechenzentrums in der bestehenden Tischlerei von Admonter der nächste Auftrag, den PA Systems wieder als Generalunternehmer realisierte. Ernst Tippl: „PA Systems hat sich erneut mit einem überzeugenden Konzept gegen einen zweiten Anbieter durchgesetzt.“

Leistungen von PA Systems im Überblick

  • Analyse des Standortes und gemeinsame Entscheidung mit Admonter zur Integration des Hauptrechenzentrums in die Tischlerei mithilfe einer Sicherheitszelle (Raum-in-Raum-System).
  • Einbau der modularen Elektroversorgung in das eigens dafür vorgesehene ALLINFRA® RACK
  • Klimatisierung des Rechenzentrums über ein n+1 redundantes Klimasystem mittels 19“ Rackkühler.
  • Aufstellung der Serverracks in einer Reihe zur Etablierung eines sogenannten „Warmganges“ in Richtung Wand. Schließung des Warmgangs mit einer Einhausung inklusive Schiebetüre.
  • Absicherung der Grundüberwachung mit einer SIM (Sicherheits-Informations-Managementsystem). Das heißt, der Raum wird permanent überwacht und bei Überschreitung der Grenzwerte, werden die nötigen Schritte eingeleitet.

Hr. Ernst Tippl

Ernst Tippl: „PA Systems ist auf unsere Anforderungen und Preisvorstellungen am besten eingegangen. Es war für diesen Preis einfach das beste Produkt. Darüber hinaus schätzen wir den hervorragenden Support und die erstklassige Dokumentation.“